Chaospott Wiki

Wir sind da wat am dokumentieren dran...

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Project
name Mumble
status stable
descr OpenSource Teamspeak
mnt Bandie, (Network Operation Center)
platform Nachtigall (Docker)
domain mumble. chaospott.de
infrastruktur:netzwerk:mumble:start

Mumble

Wir sind da was am Schnacken dran

Mumble ist eine Software für Audiokonferenzen. Man spricht also miteinander. Mit Mikrofon. Via Internet.

Die Software ist opensource und wir betreiben einen eigenen Serve, es gibt also anders als z.B. bei Skype kein Problem mit Privatsphäre und Datenschutz.

Auf unserem Mumble-Server haben wir verschiedene Räume, in denen man sich zusammenfinden und austauschen kann. Zum Verbinden benötigt man einen Mumble-Client, der für zahlreiche Betriebssysteme zur Verfügung steht, u.a. Windows, MacOS, Linux. Für Android heißt der Client Plumble (F-Droid, Play Store). Es gibt auch einen Client für iOS.

Zum Verbinden im Mumble-Client als Server einfach "mumble.chaospott.de" eingeben und den Standardport beibehalten.

Auf unserem Mumble-Server findet auch der virtuelle Chaostreffs mittwochs, sowie die Kurzvorträge Petit Foo statt.

Einrichtung

Beim ersten Start von Mumble gibt es einen Einrichtungsprozess, der euch hilft, euer Mikrofon korrekt einzustellen. Bitte arbeitet ihn in Ruhe ab, um sicherzustellen, dass euer Mikrofon gut funktioniert. Ihr selbst bekommt nicht mit, wenn euer Mikrofon Störgeräusche verursacht oder zu leise eingestellt ist. Um Störungen zu vermeiden, aktiviert bitte Push-to-Talk, das bedeutet, dass man euch nur hört, wenn ihr eine Taste drückt.

Außerdem ist es sinnvoll einen aussagekräftigen Nick-Namen anzugeben, der es hilft euch wiederzuerkennen. Ansonsten hat man ein Gespräch mit zehn verschiedenen "standarduser123".

Die Kommunikation erfolgt verschlüsselt. Die notwendigen Zertifikate werden automatisch generiert.

Mehr Details

Die obige Anleitung genügt, damit du unseren Mumbleserver verwenden und an unserem virtuellen Chaostreff teilnehmen kannst. Im Folgenden gibt es weitere Details zur Verwendung von Mumble.

Authentifizierung

Um sich zu authentifizieren, werden Client-Zertifikate verwendet. Diese dürfen selbstsigniert sein. Man kann diese vom Client automatisch generieren lassen.

Es wird Empfohlen mindestens deinen Nick bei der Zertifikat-Erstellung anzugeben (siehe Configure/Certificate Wizard in Mumble).

Mit einem Rechtsklick auf sich selbst kann man sich beim Server registrieren. Anschließend kann ein Admin dich der Gruppe @member hinzufügen, welches dir zusätzliche Rechte gibt.

Gäste

Es gibt die Gruppe @chaospott-guests. Benutzer dieser Gruppe können sich nicht selbst in den Channel und ggf. Unterchannels von Chaospott-Intern bewegen, sofern die Person nicht von einem Mitglied der Gruppe @member hineingemoved wurde.

Nachdem dies geschehen ist, kann sie sich innerhalb von Intern frei bewegen. Es entspricht also in etwa ein hereinbitten.

infrastruktur/netzwerk/mumble/start.txt · Zuletzt geändert: 04.09.2020 12:52 von sirgoofy